Flinke Helfer für den schnellen Einsatz

29.07.2010

Klein, wendig, robust und ungeheuer praktisch: das sind die neuen Mini-Pick-Ups aus dem Gerken Fuhrpark. Bei Sportveranstaltungen und Großevents und immer dann, wenn es besonders beengt zugeht, sind diese flinken Fahrzeuge eine gute Wahl, um Rettungsdienste schnell an den Einsatzort zu bringen. Auch zur Unterstützung der Wasserrettung im Uferbereich oder für Kontrollfahrten sind die Mini-Pick-Ups bestens geeignet.

Dieser neuartige Fahrzeugtyp steht in verschiedenen Ausführungen zur Wahl, passend zu den jeweiligen lokalen Gegebenheiten: Varianten mit Diesel-Allrad-Antrieb und Geländebereifung, aber auch Straßenversionen. Die geräumige Ladefläche nimmt die erforderlichen Notfallkoffer für die medizinische Erstversorgung auf, ausserdem ist neben dem Fahrer noch Platz für eine weitere Person. Alle Fahrzeuge sind mit Signalanlage, geschlossener Kabine und BOS-Handsprechfunkgerät sowie dazugehöriger Ladestation ausgestattet.

Sämtliche Mini-Pick-Ups verfügen über eine Straßenzulassung und dürfen mit Führerscheinklasse B/3 gefahren werden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt, je nach Ausführung, bei 32 bis 40 km/h. Sowohl die Benzin- wie auch die Diesel-getriebenen Flitzer sind mit Automatikgetriebe ausgestattet und einfach zu bedienen.

<- Zurück zu: Neuigkeiten über die Vermietung von Rettungsfahrzeugen

 


14.06.2018

Komfortable Einsatz-Basis für Veranstaltungen und Wasserrettung 

Eine mobile Sanitätsstation bietet Rettungskräften einen hohen Komfort und eine hervorragende...

 [mehr]



11.02.2018

Neue RTWs im Gerken Mietpark 

Anfang Februar konnten zwei neue Rettungswagen des Ausbauers Fahrtec in den Gerken Mietpark...

 [mehr]



25.06.2017

NEFs auf Mercedes-Benz Vito-Allrad-Basis im Mietpark eingetroffen 

Frisch eingetroffen sind die Notarzteinsatzfahrzeuge auf der Basis des Mercedes-Benz Vito 119...

 [mehr]