Mieten statt kaufen: Gerken bietet nun auch Behindertentransportwagen und Multifunktionswagen an

22.02.2011

Bereits seit 2009 bietet der Gerken Mietservice erfolgreich Rettungsdienst- und Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge zur Miete an. Mit dem aktuellen Mietangebot von Behindertentransportwagen und Multifunktionswagen reagiert Gerken auf die Nachfrage des Marktes.

Die Behindertentransportwagen sind standardmäßig mit vier Rollstuhl- und zwei Sitzplätzen ausgestattet. Die Fahrzeuge können mittels eines Schienensystems auch variabel bestuhlt werden und bieten dann neben dem Platz für den Fahrer beispielsweise zwei Rollstuhl- und fünf Sitzplätze. Im Heck ermöglicht eine lange Alurampe leichtes und sicheres Be- und Entladen. An der seitlichen Schiebetür sorgt eine elektrisch ausfahrbare Trittstufe zusätzlich für einen komfortablen Einstieg.

Die neuen Multifunktionswagen weisen die gleiche Ausstattung auf, verfügen aber darüber hinaus über die Option, eine Fahrtrage mit luftbereiften Rädern und 250 kg Traglast zu transportieren. Außerdem können auch ein Patiententragestuhl und Einzelsitze aufgenommen werden.

Die beiden Neuheiten sind auf verschiedenen mittellangen Fahrgestellen mit jeweils erhöhtem Dach erhältlich. Standheizung sowie Klimaanlage in Fond- und Heckbereich sorgen bei allen Ausführungen für ein optimales Klima an Bord.

Für das gesamte Einsatzfahrzeugeprogramm offeriert Gerken attraktive Mietkonditionen, sowohl für die Kurz- wie auch für die Langzeitmiete. 

Weitere Informationen: Telefon: 0211/97476-992) oder info(at)gerken-mietservice.de

<- Zurück zu: Neuigkeiten über die Vermietung von Rettungsfahrzeugen

 


14.06.2018

Komfortable Einsatz-Basis für Veranstaltungen und Wasserrettung 

Eine mobile Sanitätsstation bietet Rettungskräften einen hohen Komfort und eine hervorragende...

 [mehr]



11.02.2018

Neue RTWs im Gerken Mietpark 

Anfang Februar konnten zwei neue Rettungswagen des Ausbauers Fahrtec in den Gerken Mietpark...

 [mehr]



25.06.2017

NEFs auf Mercedes-Benz Vito-Allrad-Basis im Mietpark eingetroffen 

Frisch eingetroffen sind die Notarzteinsatzfahrzeuge auf der Basis des Mercedes-Benz Vito 119...

 [mehr]